Saison 2017/2018

[www.GeissbockFans.de]
[1. FC Köln] 1:0 [FC Arsenal]
Datum: Donnerstag, 23.11.2017
Spieltag: 5
Ausgangslage: 1. FC Köln: 4. Platz, 3 Punkte, 6:7 Tore
FC Arsenal: 1. Platz, 10 Punkte, 8:3 Tore
Stadion: Müngersdorfer Stadion Köln
Zuschauer: 45.300 (ausverkauft)
Schiri: Vladislav Bezborodov (Russland)
Aufstellung FC:
    Horn    
         
  Sörensen Maroh
(37. >)
Mere  
Klünter   Rausch
(> 37.)
  Horn
  Özcan   Jojic  
    Osako
(73. >)
   
    Lehmann
(> 73.)
   
  Cordoba
(56. >)
  Guirassy  
  Olkowski
(> 56.)
     
Tore: 1:0 Sehrou Guirassy, 62. Minute (FE)
Besondere Vorkomnisse: Verletzungsbedingte Auswechslung von Dominic Maroh, 37. Minute.
Spielbericht:
[Daniel spricht]

Europapokal statt Tasmania Berlin - Oh man, was ein Abend... dachte ich mir so, stehe 21:20 Uhr am Neumarkt und gönne mir einen tiefen Schluck aus der GAFFEL Pulle, die ich gerade eben dort am Kiosk geholt habe. Europapokal 2017, 3. Heimspiel und das (zumindest für mich) Spiel der Spiele steht daheim in Müngersdorf an, die GUNNERS vom FC Arsenal sind zu Gast und das endlich auch mal (entgegen dem Trend der letzten Jahre) im Rahmen eines Pflichtspiels und dabei sollte es zumindest für "meinen FC" um einiges gehen. Viel los war schon den ganzen Tag in unserer Stadt, die Tommys fielen friedlich saufend und grölend über die Kölsch Metropole her und schon zu meiner Mittagszeit dachte ich "hach, wie gerne wäre ich jetzt schon bei dem ganzen Trubel dabei..." und wurde zunehmends unterhopft *lach* Alles nachholbar und so ging es dann endlich um halb 6 per E-Bahn los nach Müngersdorf.

Heute, ausnahmsweise, gönnte ich mir mal einen (teuren) Blick von der Osttribüne auf das Geschehen und war doch irgendwie gespannt und aufgeregt, wie ein kleines Kind kurz vor der Bescherung. Hier und heute sollte so etwas wie mein fußballerischer Traum in Erfüllung gehen und da lohnt es sich doch eben auch mal, mehr als 25 beschißene Jahre mit dem eigenen Verein für exakt diese 90 Minuten durch zu stehen. Habe ich getan, Jawohl!

Apropos beschißene Zeiten... neben der Tatsache, daß sich mittlerweile beim FC mehr Spieler im Krankenstand als auf dem Platz befinden ist auch die sportliche Situation in der Liga nach wie vor sehr beschißen. Neben den "wir verkacken das Spiel einfach mal spielerisch..." kommen nun mehr und mehr "schlechte Scherze" vom Videoaßistenten & Co. dazu, die es schier unmöglich machen, die Liga so oder so zu halten. Und wer das Spiel in Mainz (so wie ich z.B.) erlebt hat, weiß, was ich meine... (dabei verweise ich auch gerne auf meinen Spielbericht von diesem Spiel).

Nun ja, Hoffnung macht mir beim FC ja immer noch, daß man aus Tradition ja kurz vor dem Exodus noch einen raushaut, den wirklich keiner für möglichen halten kann und will und eben dieses Spiel in der Europa League an jenem 23.11.2017 sollte exakt so eins werden. Dank der ewig langen Verletztenliste stellt sich das Team quasi mittlerweile selber auf, immerhin fand Peter Stöger mit Osako, Cordoba und Guirraßy noch 3 etatmäßige Stürmer, die dann heute ENDLICH mal für Tore sorgen sollten. Mit Jorge Mere, Jannes Horn und Lukas Klünter war quasi die Baby-Defense auf dem Platz, unterstützt von Sörensen und fast schon väterlich geführt von Maroh. Matze Lehmann zunächst auf der Bank und Zentral durften dann öczan und Jojic ran... soweit so gut. Nach Begrüßung Hennes, Hymne absingen usw. gab es dann noch einen sehr langen und bewegenden Szenen-Applaus für unser kürzlich verstorbene Vereinslegende, Hans "de Knoll" Schäfer und zwar vom ganzen, mit 45.000 Zuschauern ausverkauften Stadion, toll!

Die GUNNERS kamen mit einer vermeintlichen (Kölner Preße sei dank) B-Mannschaft nach Köln. Zum Einen ist es so, daß sie mit 10 Punkten als Gruppensieger fest stehen und bereits fürs Achtelfinale qualifiziert sind: Zum Anderen ist es so, daß auf der Insel dank größerer Liga mehr Spiele anstehen, zudem zig Pokalwettbewerbe und angesichts dieser Fakten sah es Arsene Wenger auch einfach mal an der Zeit, der Jugend des FC Arsenal eine Chance zu geben. Bekannteste Namen waren unser 2014er Weltmeister Mertesacker, Torwart Ospina, Wilshire, Giroud... der Rest allesamt Talente, aber echt gute!

Und so ging es dann los in Halbzeit 1 von der die Gäste von der Themse durchaus mehr Anteile hatten. Der in diesem Spiel ENDLICH mal wieder glücklose Jhon Cordoba feuerte in der 9. Minute mal ein ordentliches Geschoß auf den Gästekeeper ab, der Ball wurde aber abgewehrt. Das war es dann auch fürs ganze Spiel vom Rekordtransfer und unserem FC allgemein in Sachen Offensive für Halbzeit 1. Defensiv standen wir dagegen schon richtig gut und immer, wenn der GUNNERS-Expreß den Turbo kurz anwarf, war unsere defensive Boygroup zur Stelle und verhinderte seelenruhig und sehr souverän schlimmeres. So war beispielsweise vom Kopfballungeheuer Giroud über 90 Minuten einfach mal nix zu sehen, das spricht sehr für unsere Jungs da hinten.

Leider mußte dann unser Kapitän heute, Dominic Maroh, in der 37. Minute auch verletzt vom Platz, auch er wird uns leider eine ganze Zeit lang fehlen, Mist! Gute Beßerung Domme an dieser Stelle! Ersetzt wurde er durch Koka Rausch (heute mal ohne Kommentar dazu). Halbzeit in Köln und gefühlt waren wir heute wieder nah am Gruselkick, denn offensiv klappte und paßierte bei unserer Elf nix, defensiv waren wir knapp vor Heidelberger Zement und irgendwie immer noch seltener am Ball als die Gäste.

Trotzdem, die Zeit sollte für uns spielen... und nach dem Wechsel wurde das Stadion voll starker Stimmung endlich von Cordoba erlöst, der mal wieder Null, Nix auf den Rasen brachte. Auch in Sachen Einsatz, Körperspannung, Wille, Mut... alles Driß. Für ihn kam dann bald Pawel Olkowski (wohl auch mangels echter Alternativen auf der Bank)... Wer mir neben Timo Horn (der einige echten Granaten abwehrte) und öczan, der viel versuchte, auch noch richtig gut gefiel, das war unser Guirraßy. Denn unsere wilde 19 versuchte viel, rannte, ackerte, kämpfte um wirklich jeden Ball und zeigte auch an der ein oder anderen Stelle, daß er ein echtes Juwel ist. Und wurde zum "Man oft he Match"... ein Abend, an dem junge Helden in Köln geboren werden! 62. Spielminute, es steht immer noch 0-0 und endlich schafft es unser Team mal über Rausch und Jojic sowas wie Offensive, Torgefahr mit eben jenem Serouh Guirraßy zu erzeugen. Der kommt im Strafraum an, Foul, Elfmeter für Köln! Knaller!! (gut, daß es in der EL keinen Videoaßistenten gibt *läster*)

Und, so will es die Story an diesem Abend: Unsere wilde 19 rennt an, schießt und: "Tooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooorrrrrr für unseren Ersten Fußballclub Köln!" Hammergeil und selbt unser Michael Trippel brüllte sein ganzes Seelenleid ins Mikro (man merkt bei ihm, daß der Düßeldorfer endlich weg ist). Trömmelche geht, Stadion rastet kollektiv aus.

Was nun folgte, waren die gefühlt spannendsten und aufregendsten 32 Minuten in Köln-Müngersdorf, die ich seit langer langer Zeit mal wieder live verfolgen durfte. Denn dank der Tatsache, daß wir führten, aber auch Offensiv weiterhin nix rumkommen sollte, rannte und spielte uns jetzt das Londoner Team quasi in der eigenen Hälfte fest und erdrückte uns fast. Eine um die andere GUNNERS-Welle rollte auf Timo Horn zu aber unsere "Boygroup", mittlerweile von Matze Lehmann verstärkt, verhinterte Chance um Chance und selbst, als man nur noch den Ball weit weg bolzte, gab es Standing Ovations in Köln. Man merkte, die Jungs können nicht mehr, sie können es auch nicht anders und beßer... aber sie kämpfen um diese sensationellen 3 Punkte und brauchen uns alle. Und das Stadion ging so dermaßen geil ab, wundervoll...

Als dann endlich nach 94 Minuten der Schlußpfiff ertönte, lag sich gesamt Müngersdorf im Arm und ich war so platt, daß ich fast geheult hätte... was einem der heißgeliebte Verein so alles antun kann... *lach* Den Spieltagßchal geküßt, "Europapokal" auf den Lippen, ab in die Bahn und nach Hause... Never forget this Match!

Bombengeil und sicher eine Story für echte, leidenschaftliche Fans. Nicht schön, aber selten und erfolgreich das Ganze und wie so manche Begegnung in bald 70 Jahren FC Kölle, wird sich auch das hier lange, lange halten... soviel ist sicher. Mal schauen, ob dieses Erfolgserlebnis nun ENDLICH auch mal in der Liga hilft, Sonntag kommt dann die alte Dame Hertha (nur nach Hause gehen wir nicht) nach Köln und tendenziell gehe ich wohl doch hin, mal schauen... COME ON FC, COME ON ALL YOU GUNNERS!!

Für Grossformat bitte kleines Bild anklicken:

[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]
[Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018] [Saison 2017/2018]

[Eintrittskarte]

[Zurück]